WKN / ISIN

WKN / ISIN

 
 
 

WKN / ISIN

Wenn man in Aktien anlegen möchte, dann kommt man in der Regel nicht um das Thema WKN oder auch Wertpapierkennnummer herum. Um Aktien eines bestimmten Unternehmens zu finden, ist auf der einen Seite die Suche über den Namen des Unternehmens möglich, z.B. Adidas. Bietet eine Aktiengesellschaft jedoch verschiedene Varianten seiner Aktien in Form von Stamm- und Vorzugsaktien an, dann lässt sich durch die Kennnummer eindeutig feststellen um welche Art der Aktie es sich handelt.

Jede in Deutschland notierte Aktie hat eine sechsstellige WKN (Beispiel Adidas: A1EWWW). Im internationalen Bereich wird für die Suche nach Aktien allerdings eine andere Kennnummer verwendet, die ISIN (International Securities Identification Number). Diese ist neunstellig und die beiden vorderen Stellen sind mit dem jeweiligen Länderkürzel (DE, GB, CH usw.) versehen. Die ISIN ist im Grunde relativ leicht zu merken: Beim Beispiel deutscher Aktien wird lediglich die WKN am Anfang mit Nullen aufgefüllt (Beispiel Adidas: DE000A1EWWW0).