OTC (Over the Counter)

 

OTC (Over the counter)


OTC bezeichnet den außerbörslichen Handel im Finanzwesen, d.h. dieser Handel wird nicht über die Börse abgewickelt sondern direkt zwischen den Handelspartnern.
Diese Form des Handels bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Für die Trader ist der OTC-Handel besonders interessant, da sie somit nicht zwangsweise an die Uhrzeiten der Börsen gebunden sind und somit z.B. nach der Arbeit noch aktiv traden können. Zudem ermöglicht der OTC Handel bei gewissen Finanz-produkten eine Sicherheit. Während im DAX aufgrund seiner Öffnungszeiten, also den Zeiten ohne Handel, Gaps entstehen können, sind Gaps im Forex Handel sehr selten, da der Markt 24 Stunden lang an 5 Tagen in der Woche geöffnet ist.
Die Nachteile des OTC Handels sind vor allem die nicht vorhandene Transparenz. Es gibt keine Orderbücher und nur eine geringe Kontrolle.